Im Jahr 2016 hat er sich des Themas Spielsucht angenommen und nach Gesprächen mit spielsüchtigen Menschen deren Lebensgeschichten niedergeschrieben. Diese sind in  seinem Buch „Hölle Spielsucht“ – Süchtige erzählen, erschienen. Dabei geht es bei weitem um keine Einzelfälle. Denn laut einer Studie gibt es derzeit in Österreich ca. 65.000 Spielsüchtige – die Dunkelziffer dürfte um einiges höher sein. Nicht zu vergessen sind dabei auch die Angehörigen, also Partner, Partnerinnen und Kinder. Denn auch deren Lebenswelt wird durch die Spielsucht ihres Familienangehörigen …

https://www.tips.at/nachrichten/voecklabruck/land-leute/424021-im-gespraech-mit-norbert-blaichinger-hoelle-spielsucht-von-und-mit-christian-aichmayr

TOPAKTUELL

„Herzstein Saga“ | Lesung & Buchpräsentation

„Psychohygiene und natürliche Heilkraft“ | OÖN