Mit dem Buch „Zell am Moos 3“ hat der Publizist Norbert Blaichinger (60) seine dreibändige Zell-am-Moos-Geschichte abgeschlossen. Auf mehr als 170 Seiten lässt er neben einer persönlichen Reflexion über seine Schulzeit auch vergangene Jahrzehnte des Tourismus Revue passieren, erinnert an Unglücksfälle und schreibt über die Luftraumüberwachung am Kolomansberg. Seine Bände sieht Blaichinger als Ergänzung zur Heimatchronik. „Bei mir stehen die Menschen im Vordergrund, die positiven Geschichten überwiegen“. Etwa in Porträts über den 175 Kilo schweren „Dreizentnerschuster“ Gotthard Kittenbauer, oder den „Rossara“ Hans Lettner und dessen Sohn Robert, der drei Jahre und einen Tag auf der Walz war.

https://www.meinbezirk.at/voecklabruck/c-lokales/geschichten-ueber-menschen_a2798432

TOPAKTUELL

Muttertagslesung | Sankt Magdalena

Muttertagslesung