Als Kenner des Kobernaußerwaldes hat sich Hans Hermandinger längst einen Namen gemacht. Hunderte haben mit ihm dieses Waldstück bereits erwandert, untermalt vielfach von Erzählungen des unter seinem Vulgonamen „Muina Hans“ bekannten Waldzellers. Eine solche Erzählung hat er nun in einem Buch verpackt.

Bei „Winterleiten“ handelt es sich nicht nur um einen Kobernaußerwald-Roman, darin wird auch mit Falschmeldungen aufgeräumt. Etwa jener, dass Kobernaußerwald und Hausruck zusammen die größte zusammenhängende Waldfläche Mitteleuropas seien. Hermandinger: „Diese Behauptung hält sich vereinzelt bis heute. Ein Blick auf Google Earth genügt aber, um zu sehen, dass der Schwarzwald mehr als 16 Mal so groß ist. Auch Bayerischer Wald mit Böhmerwald sind zehn Mal so groß.“

https://www.nachrichten.at/oberoesterreich/innviertel/Der-Kobernausserwald-Roman;art70,3046197

TOPAKTUELL

Muttertagslesung | Sankt Magdalena

Muttertagslesung