Alltag zum Totschlagen

17,00 

inkl. MwSt, zuzüglich Versandkosten

Hätte der Fotograf gewusst, was ihn an seinem neuen Wohnort erwartet, hätte er dann den Kaufvertrag für seine Wohnung unterschrieben?
Er weiß es nicht. So zieht er in die kleine Siedlung. Während sein Hund bald schmerzhaft Bekanntschaft mit einer Katze macht, lernt er die nervenden Eigenheiten der Nachbarn kennen, die ihm das Leben schwer machen. Das Unheil beginnt, als ein Junge eine Flasche Bier vor das Geschäft des Fotografen wirft. Was anfangs mit der Tat eines gelangweilten Jugendlichen beginnt, findet in einem zerkratztem Auto und einem vor Furcht zitterndem Hund seine Fortsetzung.
Und da wäre auch noch die Katze … Doch damit nimmt das Unheil erst recht seinen Lauf. Nörgelnde Nachbarn, ein Teenager, ein Einsiedler mit seiner Glück bringenden Katze, und ein neuer Bewohner mit Hund. Hinter den Zutaten eines Alltages verbergen sich so manche Dramen. Von Parkplatznöten bis hin zu einer Missetat eines Jugendlichen, die ihrerseits eine schreckliche Folge nach sich zieht, scheint es nicht weit, und am Ende stellt man sich die Frage:
Wie weit darf man um der Gerechtigkeit Willen gehen?

Alois Bachleitner

geboren an einem Weihnachtstag der späten Sechziger in Braunau am Inn, besuchte die Volks- und Hauptschule und schloss seine schulische Bildung mit dem Polytechnischen Lehrgang (Leergang) ab. Nach interessanten Jahren als Tischler arbeitet er nun im Handel und betätigt sich in seiner Freizeit unter anderem als Hobbymaler.

  Scroll to Top