Der Skorpion

Politischer Auftragsmord in Österreich wegen der Corona-Affäre

Softcover

20,50 

inkl. MwSt, zuzüglich Versandkosten

In der Phase politischer Verwirrungen, Sorgen um Gesundheit, Wirtschaftskrise und politischer Spannung erscheint das Gespenst des politischen Mordes.
Wer hat Schuld? Und wer weiß davon, was hinter den Kulissen gespielt wurde? Weltmächte pokern um den Sieg als pharmazeutischer Retter der Welt und die Frage steht im Raum: Wer hat was verschwiegen? Müssen Beweise verschwinden?
Und gibt es ihn, den Skorpion? Lebt so einer, der mordet um der Menschheit Gutes zu tun und dem Frieden zu dienen?
Heiligt das Ziel die Mittel? Und kann es politische Morde in Österreich geben?
Der Skorpion. Kommt dieser selbstgerechte Richter für die Demokratien ins Wanken?
Viele Fragen. Gibt es Wahrheiten? Oder schieben wir auch manche Tatsache als Verschwörungstheorie einfach beiseite.

Klaus Haselbruner

Medizinalrat Dr. Klaus D. Haselbruner wurde 1948 in Linz geboren. Nach der Schulzeit in Salzburg und seinem Dienst als Einjährig-Freiwilliger beim Bundesheer studierte er in Wien Medizin promovierte dort 1973. Seine Ausbildung zum praktischen Arzt führte ihn in die Krankenhäuser von Hallein und Zwettl. Er wurde Oberleutnantarzt der Reserve, 1976 praktischer Arzt in Frankenmarkt und in der Folge Gemeindearzt, Notarzt und für zwanzig Jahre ehrenamtlich Bezirksstellenleiter des Roten Kreuz.
Jahrzehntelang war er auch politisch auf Gemeinde- und Bezirksebene tätig.
Vieles und noch mehr hat er ständig hinterfragt: Seine eigenen Entscheidungen, das, was ihm die Medien als Wahrheit präsentierten und nicht zuletzt den Sinn des Menschseins.

 

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreiben Sie die erste Bewertung für „Der Skorpion“

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  Scroll to Top