Francesca Scanagatta

Armis et Litteris!

Softcover

21,90 

inkl. MwSt, zuzüglich Versandkosten

„Una verace risoluta virtù non trova impresa impossibile a lei!“
(„Wahrhaft entschlossener Seelenstärke ist nichts unmöglich!“)
war wohl das Lebensmotto einer Frau, die sich über geschlechtsspezifische Rollenbilder hinwegsetzte und der, eingeschränkt mit den Behinderungen der Zeit, mit ihrer List und Glück Selbstverwirklichung gelang. Im Gespräch betont die Autorin die wichtige Rolle des Vaters, der – selbst zunächst hinter das Licht geführt – stets seine Tochter unterstützt hat. Bis hin, seine guten Kontakte nutzend, um ihre Beurlaubung anzusuchen. Senatore Scanagatta hat als honoriger Mann das Risiko eines Skandals in Kauf genommen, weil ihm das Glück seiner Tochter wichtiger war, als Eigeninteresse oder das Ansehen der Familie.
Wenn auch Susanne Dobesch in ihrem Buch diesen väterlichen Wesenszug mit sehr feiner Feder schreibt, scheint er ihr doch eine wesentliche Botschaft zu sein und versteht sie die beschriebene Vaterrolle als Appell an alle Väter.
In ihrem Epilog drückt sie dies, wohl in Erinnerung an ihren eigenen Vater, explizit aus und fordert gleichzeitig die Frauen auf, mit entschlossenem Willen und Intelligenz auch in „männlichen“ Berufen Erfüllung zu finden. Dazu könnte Francesca Scanagatta als Beispiel dienen.

ORF.at Beitrag vom 4.2.2019 zum Thema
Eine Frau als „falscher Offizier“

Frauen, die eine Männeridentität angenommen haben, um in Armeen zu dienen, waren jahrhundertelang ein gängiges Phänomen. Einer der bemerkenswertesten Fälle ist jener von Francesca Scanagatta, die vor knapp 225 Jahren anstelle ihres Bruders in die Theresianische Militärakademie in Wiener Neustadt eingetreten war und diese als erste Frau absolvierte – inklusive Mythenbildung, die bis heute wirkt.

Quelle: https://orf.at/stories/3103267/

Über die Autorin: Susanne Dobesch-Giese

Susanne Maria Dobesch-Giese. Absolventin des akademischen Gymnasiums in Wien. Promovierte Juristin, Präsidentin des Niederösterreichischen P.E.N. Clubs. Lebt und arbeitet in Bad Sauerbrunn im Burgenland.

Werkverzeichnis
– Dracula, sinnlich, genüsslich, erotisch: eine kulinarische, literarische Reise durch burgenländische Restaurants. Dieses Buch wurde auch als Theaterstück aufgeführt. 2012
– Die geheimen Erinnerungen des Joseph Haydn, Romanbiographie, Edition Va Bene, 2008
– Auf Eis gelegt, Ideen aus der Dämmerzone, Gedichte, Uranusverlag.
– Die Weinmacherin von Rust, Roman, Edition Vukowitsch, 2012
– Sauerbrunn, Gerichte aus der Sommerfrische, Rezepte und Erinnerungen, Bibliothek der Provinz, 2009
– Von der Seife ins Fettnäpfchen, Businesscodes und andere Stolpersteine, Edition Rösner, 2010
– Göttlicher Wein, Wien, New York, Edition Nemsovzky
– Johann Grander, Biographie, Wien, Uranus Verlag, 2001
– Die Liebe der Claire Mulier, Roman, Verlag Löcker; 2014

 

  Scroll to Top