GEFANGENES LICHT. Märtyrer im Heimatgau des Führers

26,50 

inkl. MwSt, zuzüglich Versandkosten

Das Buch „Gefangenes Licht – Märtyrer im Heimatgau des Führers“ befasst sich vor allem mit dem Schicksal jener Oberösterreicher, die im Kampf gegen den Nationalsozialismus verfolgt, misshandelt, entrechtet und zum Teil auch ermordet wurden. Mit Ausnahme weniger Personen wie Franz Jägerstätter ist deren Schicksal weitgehend in der Dunkelheit der Geschichte verschwunden. Dieses Buch stellt es sich zur Aufgabe, den Menschen, die für die Errichtung unserer Demokratie viel geleistet haben, ein Denkmal zu setzen.
Daneben soll das Buch einen Überblick der Geschichte Oberösterreichs zwischen 1914 und der Gegenwart bieten. Im Mittelpunkt stehen dabei die I. Republik und jene 17 Jahre, in denen Österreich seine Souveränität verloren hat. Es soll keiner Verurteilung, sondern der Aufarbeitung unserer Geschichte Oberösterreichs dienen.

Franz Wiesenberger

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreiben Sie die erste Bewertung für „GEFANGENES LICHT. Märtyrer im Heimatgau des Führers“

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  Scroll to Top