Gerechtigkeit für Ikarus

Softcover

14,90 

inkl. MwSt, zuzüglich Versandkosten

Wort- und bildstarke Geschichten von Menschen zwischen Leben und Tod, Außenseitertum und gesellschaftlicher Akzeptanz, existentieller Bedrohung und Hoffnung, Leere und Sinnsuche: Geschichten von Tom, dem Psychiatriepatienten, der sein Fremdsein in der Umgebung merkt und in seinem inneren und äußeren Käfig zugrunde geht; von Keppler, dessen Lebensuhr plötzlich nur mehr drei Tage zeigt und Don Diego, der mit seiner Mutter rechtet; von einem rätselhaften Zelt am Bahndamm im Spätherbst und einer Künstlerin, die mit ihren Schöpfungen kämpft.

Erzählungen über zwei Opfer der Euthanasieanstalt Hartheim und des KZ Buchenwald, sowie Erinnerungen an Schriftsteller- und Malerfreunde schließen den Bogen der Porträts.

Christa Stierl

Angaben zur Person: geboren 1960 in Linz an der Donau, studierte Slawistik in Salzburg, wo sie seit 1987 lebt. Sie arbeitete lange Zeit als Russischlehrerin, Übersetzerin und Theaterpädagogin und ist jetzt als Schriftstellerin sowie Lehrerin für Deutsch und Ethik tätig. Christa Stierl schreibt Geschichten für Kinder, Biografien, Gedichte und Kurzgeschichten.
Zuletzt erschienen:
Der Stehaufmann 2016
Die Erdsammlerin 2014
Landlos 2013
Schwanenflug 2012
Fliegen können 2011

  Scroll to Top