GLEICHMUT

Softcover

28,50 

inkl. gesetzl. MwSt.

zzgl. Versandkosten

Buchdetails

Seiten: 798
ISBN: 978-3-903321-29-8 Kategorie: Tags: , , ,
Erstveröffentlichung: 27. Juli 2020

Buchbeschreibung

Ein Wiener Roman mit einem Psychoanalytiker als Protagonisten – so könnte der erste Eindruck sein. Indessen ergeben die zahlreichen Erzählstränge ein ungleich breiteres Panorama von Themen und Motiven.
Eine Grundlage des Romans ist die Annahme von Stephen Hawking, dass viele Welten möglich wären. So hätte beispielsweise in einem Parallel universum aus Altösterreich eine Confoederatio Austriaca werden können, die, multikultural, -ethnisch und -lingual, besser funktioniert als zentralistische Systeme. Ein nicht stattgefundener Erster Weltkrieg hätte dieser Welt nicht nur den Zweiten und die Shoah erspart, sondern auch die Dominanz des Nationalstaats-Konzeptes.
Die Stadt Wien, Hauptschauplatz von Gleichmut, ist subtil unterschiedlich von der uns vertrauten, woraus sich viel von der narrativen Spannung ergibt. „Carpe diem“ ist das Leitprinzip, das allerdings dauernde bewusste Anstrengungen und Investitionen erfordert. Aus all dem lässt sich ableiten: eine (etwas) bessere Welt wäre möglich.

 

Es ist ein Werden und Vergehen

20,50 

Erotische Funken Gelingende Liebe

18,50 

Andreas Grubinger. Der mit den Sternen spricht.

22,00 

Goldi & Goldinchen

22,00 

Von Ehemännern, Kürbissen und weiteren Plutzern

19,90